Wegen der CORONA-Beschränkungen finden aktuell keine Präsenz-Gottesdienste statt. Wir streamen aber auf YouTube.
Close Notification
Open Notification

Generalkonferenz in San Antonio

Generalkonferenz in San Antonio

Vom 1. bis zum 12. Juli findet die Generalkonferenz, die Weltsynode unserer Freikirche in San Antonio, Texas statt. Etwa 2.600 Delegierte aus aller Welt kommen zusammen, um Entscheidungen für die Zukunft unserer Freikirche zu treffen.

Aus dem Norddeutschen Verband sind es nur 11 Delegierte, davon 7 Prediger und 4 Laienglieder. Als einer von diesen wurde ich gewählt und so darf ich zusammen mit Dennis Meier über den großen Teich fliegen. Im Moment lese ich gerade fleißig die umfangreichen Dokumente, um verantwortlich abstimmen zu können. Es geht zum einen um Peronalentscheidungen, von denen die Wichtigste natürlich die (Wieder-?) Wahl des PRäseidenten sein wird. Ein weiteres Thema ist die Überarbeitung unserer 28 Glaubenspunkte. Während es bei einigen nur um Änderungen redaktioneller Art geht, liegt z.B. beim Artikel über die Schöpfung eine Faassung vor, die kaum mehr Interpretationsspielraum lässt. Hier sollen die Begriffe „buchstäbliche 7 Tage“ und „vor kurzem“ eingefügt werden. Nachdem dann auch eine Vielzahl von Änderungen im Gemeinde-Handbuch abgearbeitet worden sind, wird es zum Schluss um die spannendste Frage gehen: Soll es den einzelnen Weltdivisionen erlaubt sein, in der Frage der Frauenordination eigene Entscheidungen zu treffen? Ein Kommitee aus vielen Theologen hat sich mehrere Jahre lang mit der Ordinationsfrage beschäftigt, konnte aber letztlich zu keiner gemeinsamen Empfehlung kommen. Für mich ist das ein klares Zeichen, dass es letztlich keine theologische Frage ist. aber werden das die anderen Delegierten genauso sehen? In Europa, Nordamerika und Australien ist die Stimmung klar für „Ja“. Doch entscheiden wird die Mehrheit der Delegierten gemeinsam mit den anderen Kontinenten. Ich hoffe hier auf die Weisheit derjenigen, die sich zwar für ihr Gebiet ein „Ja“ nicht vorstellen können, aber akzeptieren, dass es in anderen Teilen der Welt andere Bedürfnisse gibt. Mit Spannung dürfen wir also der Generalkonferenz entgegensehen.

Ich werde versuchen, Euch zwischendurch ein paar Infos aus erster Hand zukommen zu lassen. Auf welche Weise ich das mache, werde ich Euch noch wissen lassen. Bin bisher noch kein Blog- bzw. Twitter Experte.

Euer Holger Mainka